Einladung zum 18.05.2018

Einladung zum 18.05.2018
„Tief eim Toole, zweschr Barcha, leith mei schiene kleene Hemmt“
Einladung zum 18.05.2018

Naila, Dresden, Waldkraiburg, Gießhübel im Adlergebirge / Olešnice v Orlických horáchSattel / Pollom im AdlergebirgeSedloňov v Orlických horách, Bärnwald im Adlergebirge / Neratov v Orlických horách, Batzdorf im Adlergebirge / Bartošovice v Orlických horách, Rokitnitz im Adlergebirge / Rokytnice v Orlických horách, Grulich / Králíky, Schildberg / ŠtítyOrlické horyAdlergebirge, Dresden, Tröglitz, Lüdinghausen, Unna und Neuhof, Schwabenheim, Altenhagen und Neumünster

Unser Fürst noch Tage vor dem Versterben im vollen Leben und mit Lebensfreude und immer mit gutem Rat und Tat im realen Leben. So werden wir ihn in Erinnerung bewahren. Der 18.05.2018 soll ein besonders feierlicher und auch besinnlicher Tag mit vielen guten Erinnerungen an gemeinsam erlebte Zeiten werden, genau nach dem Geschmack hoch verehrten unseres immer auch auf wundervolle Weise sehr humorvollen und kommunikativen Fürsten des Adlergebiges.

Adlergebirge – Dresden Anlässlich des nunmehr dritten Todestages des Fürsten des Adlergebirges treffen wir uns am 18.05.2018 um 09.00 Uhr im Café in Dresden des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V. in Waldkraiburg“. Bei Vorreise am Vortag sind wir bei der Gestellung sehr günstiger bis kostenfreier Übernachtung behilflich.

Wir werden dann nach Einnahme eines Kaffee im Café, in dem Dom der Landeshauptstadt Dresden gehen und dort am Marienaltar eine kleine Andacht halten. Alternativ in der Pfarrkirche Staufenbergallee. Sodann ist für 13.00 die Einnahme ein Mittagessen geplant und um 16.00 Uhr ein kleiner schlesischer Kaffeeklatsch nach guter alter adlergebirgischer Sitte. So gass wir den Fürsten noch einmal mit einem dreifachen Goch im Himmel hochleben lassen werden.


SEHR WICHTIG:
Wer aus Krankeit oder anderen Gründen nicht erscheinen kann, ist ebenso an der Feier beteiligt. Sie oder er möge bei sich zuhause unseres großen Freundes und Vorbildes gedenken und ein Gebet sprechen. Jedoch für sich selbst und ihre oder seine Nachfahren. Nicht für den Fürsten allein. Es wäre im Sinne des Fürsten, das seine Freunde an sich und die Lebenden gedenken und für sich und ihre Nachkommen beten.


Anmeldungen bitte bis 12. Mai 2018. Wir bitten deshalb um kurze Benachrichtigung mit Namen und Adresse auf der Rufnummer 0351 810 83 99 oder per FAX auf 0351 810 8404 oder einen bestätigten Anruf bei der Mitmachzentrale des Adlergebirgsvereins, ebenfalls unter der Rufnummer 0351 810 83 99

Herzlichen Dank,
Ihre Mitmachzentrale des Adlergebirgsverein in Dresden.

 

Näheres erfahren Sie vom ersten „Erster Jungobmann“ des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V.“ in  Waldkraiburg, der Adlergebirgsjugend des Vereins „Verein der Adlergebirgler e.V.“, Außenstelle des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ in Dresden, Büro Dresden, der Mitmachzentrale des Adlergebirgsverein in Dresden, Büro Dresden, Büro des Botschafter des Adlergebirge
0351 / 810 83 99

Kommentare sind geschlossen.