Neue Grulicher Schnitzerschule

Neue Grulicher Schnitzerschule
„Tief eim Toole, zweschr Barcha, leith mei schiene kleene Heemt“
Neue Grulicher Schnitzerschule

Naila, Dresden, Waldkraiburg, Gießhübel im Adlergebirge / Olešnice v Orlických horáchSattel / Pollom im AdlergebirgeSedloňov v Orlických horách, Bärnwald im Adlergebirge / Neratov v Orlických horách, Batzdorf im Adlergebirge / Bartošovice v Orlických horách, Rokitnitz im Adlergebirge / Rokytnice v Orlických horách, Grulich / Králíky, Schildberg / ŠtítyOrlické horyAdlergebirge, Dresden, Tröglitz, Lüdinghausen, Unna und Neuhof, Schwabenheim, Altenhagen und Neumünster

 

Dresden – Waldkraiburg – Legden – Altmartk –  Grulich  – Adlergebirge Eine Tradition setzt sich fort. Gott sei Dank und Dank dem Ersten Jungobmann des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V. in Waöskraiburg“- Eine sehr gute, uralte, adlergebirgische Tradition, die die Menschen des Adlergebirge ausübten. Jahrzehntelang und länger. Eine wundervolle adlergebirgische Tradition, einen Zusatzverdienst im Winter zu haben für Bauern. Gärtler und Häusler. die heute wieder belebt wird. Belebt durch die Aufgaben, die seit 19689 im hl. Konzeot der Adlergebirgsjugend des „Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V. in Waldkraiburg“ aufgelistetet sind und im Archiv des Vereins in Waldkraiuburg nachzulesen. Wiederbelebt in Dresden, durch eine Vereinsgründung im Cafe des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V. in Waldkraiburg“.

Eine Schrift, dieses hl. Konzept der Adlergebirgsjugend, entstanden unter der Federführung des ersten Erster Jungobmann des Verein „Verein der Adlergebirgler e. V. in Walldkraiburg“, in den jahrelangen Zusammenkünften nach der Wahl zum Ersten Jungobmann des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V.

Eine Schrift die von den Nazis und den Kommunisten und den sonst kriminell den Verein „Verein der Adlergebirgler e. V. in Waldkraiburgg führenden und nutzenden Verein immer wieder verhinderten, weil es deren Tschechenhass genau entgegengewirkt hätte, hätten sie dieses Konzept der eigenen Adlergebirgsjugend verwirklicht.

Jeder Tscheche in Tschechien und jede Adlergfebirglerin und jeder Adlergebirgler wissen wie sehr diese Obleute seit 1969 allen Menschen im Adlergebirge Schaden zuführten.

Nicht ein Adlergebirglerin oder Adlergebirgler wird ein gutes Wort sagen über diese Obleute und die Heimatkreisbetreuer und die Ortsschreiber des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V. in Waldkraiburg.

Hier nun die Seite der Neuen Grulicher Schnitzerschule in Dresden.

Sehen Sie den Beginn einer neuen Tradition den Wiederbeginn der Grulicher Schnitzerschule.

Näheres erfahren Sie vom ersten „Erster Jungobmann“ des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V.“ in  Waldkraiburg, der Adlergebirgsjugend des Vereins „Verein der Adlergebirgler e.V.“, Außenstelle des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ in Dresden, Büro Dresden, der Mitmachzentrale des Adlergebirgsverein in Dresden, Büro Dresden, Büro des Botschafter des Adlergebirge
0351 / 810 83 9

 

Kommentare sind geschlossen.