Modeleisenbahn Lokalbahn von Daudleb nach Rokitnitz

Modeleisenbahn Lokalbahn von Daudleb nach Rokitnitz
„Tief eim Toole, zweschr Barcha, leith mei schiene kleene Heemt“
Modeleisenbahn Lokalbahn von Daudleb nach Rokitnitz

Naila, Dresden, Waldkraiburg, Gießhübel im Adlergebirge / Olešnice v Orlických horáchSattel / Pollom im AdlergebirgeSedloňov v Orlických horách, Bärnwald im Adlergebirge / Neratov v Orlických horách, Batzdorf im Adlergebirge / Bartošovice v Orlických horách, Rokitnitz im Adlergebirge / Rokytnice v Orlických horách, Grulich / Králíky, Schildberg / ŠtítyOrlické horyAdlergebirge, Dresden, Tröglitz, Lüdinghausen, Unna und Neuhof, Schwabenheim, Altenhagen und Neumünster

Eisenbahn Rokitnitz-Vamberg-Daudleb
Vorbild für eine Modelleisenbahn der Adlergebirgler

Dresden – Rokitnitz Es sind schon Wunder die sich auch zu Weihnachten ereignen. War es nicht schon immer so im Gebirge. Und so auch heute. Auf Grund der vielen Aktivitäten des Adlergebirgsverein in Dresden wie der Neuen Grulicher Schnitzerschule, der Mitmachzentrale des Adlergebirge und der Krippenbauvereinigung sind verschiedene Leserinnen und Leser mit der Idee eines Modellbau der Eisenbahn Rokitnitz über Vamberk nach Daudleb gekommen und mit dieser Idee zum ersten „Erster Jungobmann des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V. in Waldkraiburg“ Hory und haben im Cafe des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V. in Waldkraiburg, Außenstelle Dresden“ diese Idee vorgetragen.

Die Erklärung der Vortragenden Herren war deutlich eindrucksvoll und erzählte über den langen Werdegang der Idee über den Verein in Waldkraiburg und die dortige Ablehnung. “ Sie sind als Erster Jungobmann des Vereins Verein der Adlergebirgler e.V. die einzige Person unter all den Obleuten des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V. in Waldkraiburg“, die diese  Idee mit ihrer Kraft durchführen könnte. Wir hoffen auf Sie. Und wenn es dreißig Jahre dauert ist es auch nicht schlimm. Dann erleben wir es nicht mehr, aber wir wissen dieses Projekt in guten Händen. Ihre Mitobleute im Verein „Verein der Adlergebirgler e.V. in Waldkraiburg“, besonders der nationalsozialistische Kommunist Karl Mück ist eine SChande für uns Adlergebirgler in Deutschland und in Tschechien. Auch dieser unsäglich dumme Hartmut Lux versteht absolut nichts. Beide, auch Günther Wytopil ist von seltener Einfallt.  All diese Menschen sind nicht in der Lage sich deutsch oder tschechisch zu unterhalten. Sie verstehen diese Idee nicht. Deren Bildung ist bei allen Vorgenannten auf niederstem Niveau. Von der der Geschäftsführerin des Vereins, Frau Elisabeth Pischel ganz zu schweigen.  Jeder Häußler, Gärtler , Wohnungslose und jedes Kind im Adlergebirge hatte vor 1945 mehr Charakter und Freude an der Heimat. Diese Vorher genannten Menschen sind dazu nicht in der Lage. im Gegenteil, deren besonders stark ausgeprägter Tschechenhass verbietet ihnen jede Teilhabe an der Idee. Eine Ausführung der Idee einer Modeleisenbahn von Rokitnitz über Vamberg nach Daudleb, erscheint ihnen als das schlimmste, was deutsche für Tschechen tun könnten. Eine Ausführung erscheint ihnen als eine verhasste Durchführung einer nicht zu akzeptierender Idee. Deshalb geben wir Ihnen diese Idee zur Verwirklichung an die Hand. Nur Sie könnten eine echte Wiedergabe der Heimat leisten. Denn dazu gehören Heimatliebe, Sachverstand und sehr viel Kapital. und keine nationalsozialistischer Verein, wie er von den anderen Obleuten des Vereins „Verein der Adlergebirgler e.V. in Waldkraiburg“ geführt und bestimmt wird. Wir vertrauen ihnen diese Idee an. Wir geben Ihnen die Ursprungsidee  und dazu gehörende Ausführung in ihre Hände, wenn sie dieses annehmen. Sie haben absolut freie Hand. Das Projekt gehört jetzt Ihnen.“

Soweit die Rede der Freunde des Adlergebirge und Freunde der Mitmachgesellschaft des Adlergebirge und der beiden Adlergebirgsvereine.

Näheres erfahren Sie vom ersten „Erster Jungobmann“ des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V.“ in  Waldkraiburg, der Adlergebirgsjugend des Vereins „Verein der Adlergebirgler e.V.“, Außenstelle des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ in Dresden, Büro Dresden, der Mitmachzentrale des Adlergebirgsverein in Dresden, Büro Dresden, Büro des Botschafter des Adlergebirge
0351 / 810 83 99

Kommentare sind geschlossen.