Krippenbau des Adlergebirge

Krippenbau des Adlergebirge
„Tief eim Toole, zweschr Barcha, leith mei schiene kleene Heemt“
Krippenbau des Adlergebirge

Naila, Dresden, Waldkraiburg, Gießhübel im Adlergebirge / Olešnice v Orlických horáchSattel / Pollom im AdlergebirgeSedloňov v Orlických horách, Bärnwald im Adlergebirge / Neratov v Orlických horách, Batzdorf im Adlergebirge / Bartošovice v Orlických horách, Rokitnitz im Adlergebirge / Rokytnice v Orlických horách, Grulich / Králíky, Schildberg / ŠtítyOrlické horyAdlergebirge, Dresden, Tröglitz, Lüdinghausen, Unna und Neuhof, Schwabenheim, Altenhagen und Neumünster

NEU NEU NEU seit dem 17.12. 2017

Dresden – Adlergebirge  Es ist geglückt einen nicht unerheblichen Teil des hl. Konzept der Adlergebirgsjugend von 1969 umzusetzen. Den Krippenbau nach dem Vorbild unseer Vorfahren im Adlergebirge. Seit nunmehr 7 Jahren haben wir zu jeder Fahrt ins Adlergebirge altes und neu geschlagenes Holz aus dem Adlergebirge mit nach Franken und Sachsen genommen. Neben der Erde aus den Friedhöfen und den Grundstücken der Vertriebenen Adlerbebirglerinnen und Adlergebirgler, die sich dieses für Ihr Grab oder Ihren Garten wünschten und nicht mehr selbst ins Gebirge fahren wollten oder konnten.

So ist ein beachtlicher Schatz an Hölzern entstanden.Der wohl einmalig ist in der Geschichte der Adlergebirgler. Und aus diesem Holz sollen nun Krippen für die Figuren der „Neuen Grulicher Schnitzerschule“ geschaffen werden.

Dazu gründete sich eine Gruppe von Freunden der „Neuen Grulicher Schnitzerschule“ und cereinbarte die Schnitzenden zu unterstützen und Krippen und Krippenwände zu planen und herzustellen. So wurde am 17.12.17 eine Gründungsurkunde gefertigt und ein Verein aufgestellt der sich um den adlergebirgischen Krippenbau kümmern wird. Um das alles nicht wieder in vergessenheit geraten zu lassen, wie dieses im Verein „Verein der Adlergebirgler e. V. in Waldkraiburg“ an der Tagesordnung liegt seit 1970, bedarf es natürlich auch hier der Öffentlichkeit.

So wurde die Facebookseite „Krippenbau in Dresden – Dresdner Krippenbau“ gestaltet um über das Projet zu berichten und auch um andere Menschen anzusprechen hier eventuell ideel oder durch mitarbeiten mitzutun.

 

 

Näheres erfahren Sie vom ersten „Erster Jungobmann“ des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V.“ in  Waldkraiburg, der Adlergebirgsjugend des Vereins „Verein der Adlergebirgler e.V.“, Außenstelle des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ in Dresden, Büro Dresden, der Mitmachzentrale des Adlergebirgsverein in Dresden, Büro Dresden, Büro des Botschafter des Adlergebirge
0351 / 810 83 99

 

 

o

Kommentare sind geschlossen.