Lügner in der ARD erkannt

Lügner in der ARD erkannt
„Tief eim Toole zweschr Barcha, leit mei schiene kleenr Heemt“
Lügner in der ARD erkannt

Fernsehsendung  Samstag, 5.8.2017 um 16:30 Uhr,
ARD Weltspiegel- Reportage von ARD Studio Prag
Leiter Jürgen Osterhage

Naila, Dresden, Waldkraiburg, Gießhübel im Adlergebirge / Olešnice v Orlických horáchSattel / Pollom im AdlergebirgeSedloňov v Orlických horách, Bärnwald im Adlergebirge / Neratov v Orlických horách, Batzdorf im Adlergebirge / Bartošovice v Orlických horách, Rokitnitz im Adlergebirge / Rokytnice v Orlických horách, Grulich / Králíky, Schildberg / ŠtítyOrlické horyAdlergebirge, Dresden, Tröglitz, Lüdinghausen, Unna und Neuhof, Schwabenheim, Altenhagen und Neumünster.

Zu den vielen zehntausend Entschuldigen ist fast neu die er zu leisten hat, unser Landsmann, Gerichtsvollzieher in Olfen NRW. Der, der von seinem Vorgesetzten in der Arbeitsstelle in der Stadt Olfen / NRW nur halb gebändigt werden kann. Ja, der nur halb zur Arbeit verpflichtet werden konnte, in all seinen Arbeitsjahren. Weil sowohl der Landsmann Hartmut Otto Lux seine Arbeit lediglich als eine Fortsetzung seiner Erziehung ansah und auch heute noch sieht. Ihm zugefügtes Leid weiter zu geben, wie ein Fahrradfahrer, dem der Vater dasTreten und Lügen nach unten und das Buckeln und Lügen nach oben beigebracht hat ist ihm das Schönste. Und weil Hartmut Otto Lux von niemand im Amt angesehen wurde als Mitarbeiter. Er war eben einfach da. Und das nicht immer Zur Freude oder Belustigung. Bürgermeister Wilhelm Sendermann meinte deshalb, Anschreiben Hartmut Otto Luc betreffend könnte er beantworten wie ein bierseliger oder weinseliger oder ein zu absolut überhaupt nichts qualifizierter Politiker in NRW. Aber dem ist nicht so. Nun muss sich auch der Bürgermeister von Olfen in NRW, wegen seiner Antwortschreiben in dennen er auf das Niveau von seinem Mitarbeiter Hartmut Otto Lux sich freiwillig und ungezwungen herabgab entschuldigen. Weit mehr, er muss sich rechtfertigen. Warum hat er so bedrohlich und nötigend geschrieben? Im Alkoholrausch oder im Machtrausch als Bürgermeister der Stadt Olfen in NRW oder weil er Streit hatte mit seiner Ehefrau oder weil er einfach nur durchgedreht ist? Weil dieses Durchdrehen seine Art ist oder weil ihm schon wieder der Mitarbeiter Hattmut Otto Lux über den Weg lief?

Und genau so ist es auch in dem Bericht der ARD sehn sie sich hier ansehen können.

Ein amtbekannter versuchter Mörder bzw. Totschläger, Hetzer gegen Tschechen, Frauen und Menschen mit besonderen Bedürfnissen (früher galt der Begriff Behinderte), Anstifter zu Gewalttatstraftaten, so sagt er selbst, wird durch die Justiz in Nordrhein Westfalen gedeckt. Sie machen mir nichts, ich bin ja selbt ein Teil der Justiz in NRW, leuft ihneen liebe Leserinnen und Leser über den Weg.

Es ist nicht lustig, sondern traurig zu sehen, was da zu sehen ist in der Sendung über das Adlergebirgsdorf Bärnwald im Fernsehen der ARD.

Liebe Leserinnen und Leser, sehen sie hier, festgehalten auf Immer und Ewig, die Kommunikationslosgkeit unseres Landsmanns Hartmut Otto Lux. Unseres Landsmanns, der dem eigenen Verein einen Internetauftritt stiehlt, der den Namen des Vereins über Jahrzehnte nach außen offenbarte. Unseres Landsmanns, so sehen sie ihn, der kaum drei Sätze in Deutsch herausbringt. Auch nach vorheriger Absprache mit dem Fernsehteam nicht.

Und wichtig, sehen sie eine sich schämende Ehefrau. Seine Ehefrau Monika steht mit gesenkten Kopf neben unserem Landsmann. Sie schämt sich der Worte ihres Mannes. Schämt sich über vollig aus der Luft gegriffene sinnlosen Worte, des ihr genaustens bekannten Vordenkers von Tschechenhass, Frauenhass und Vordenker sexueller Gewalt in Ehe und bei Landleuten und bei von Menschen, die ihr Ehemann, unser Landsmann Hartmut Otto Lux als Behinderte bezeichnet und diese auch so betittelt in seinem Internetauftritt. Betitelte. Denn der Bürgermeister der Stadt Olfen hat ihm das anempfohlen zu ändern, sonst würde disziplinarisch gegen unseren Landsmann Hartmut Otto Lux vorgegangen werden.Und das wird es wohl noch werden. Den es scheint, es wird vielleicht disziplinarisch gegen den Bürgermeister derStadt Olfen in NRW vorgegangen werden, wegen Begünstigung im Amt für unseren Landsmann Hartmut Otto Lux.

Und zwar in diesem Amt, im Rathaus der Stadt Olfebn in NRW.

Näheres erfahren Sie vom ersten „Erster Jungobmann“ des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V.“ in  Waldkraiburg, der Adlergebirgsjugend des Vereins „Verein der Adlergebirgler e.V.“, Außenstelle des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ in Dresden, Büro Dresden, der Mitmachzentrale des Adlergebirgsverein in Dresden, Büro Dresden, Büro des Botschafter des Adlergebirge
0351 / 810 83 99

 

Kommentare sind geschlossen.