Wut in Lüdinghausen

Wut in Lüdinghausen
„Tief eim Toole, zweschr Barcha, leith mei schiene kleene Heemt“
Wut in Lüdinghausen

Naila, Dresden, Waldkraiburg, Gießhübel im Adlergebirge / Olešnice v Orlických horáchSattel / Pollom im AdlergebirgeSedloňov v Orlických horách, Bärnwald im Adlergebirge / Neratov v Orlických horách, Batzdorf im Adlergebirge / Bartošovice v Orlických horách, Rokitnitz im Adlergebirge / Rokytnice v Orlických horách, Grulich / Králíky, Schildberg / ŠtítyOrlické horyAdlergebirge, Dresden, Tröglitz, Lüdinghausen, Unna und Neuhof, Schwabenheim, Altenhagen und Neumünster.

Lüdinghausen/NRW –  Wie alle Abende sitzen die adlergebirgischen Nationalsozialisten in der Käthe Kollwitz Straße 6a zusammen und fröhnen dem Hass auf Tschechen und Adlergebirgler_innen zuhleich, wenn auch in den Telefonaten mit ähnlich gesonnenen Personen in anderen Orten Deutschlands und des Anschlussgebiets das kleinkarriert sein die gegenseitige Wut nicht sichtbar zeigt, sprechen die Nazis doch nicht im Skype.

So auch heute. Hartmut Otto Lux will seinen Herrn und Meisern, denen er bis zur schmalen Schulter im Körper steckt seine des öfteren beschriebene Intelligenzbefreiung zeigen und schreibt für seine Freunde sichtbar auf adlergebirgische Facebookseiten, weil den ehelichen Pflichten seit Jahren entbunden und das Bier schmeckt nicht mehr und Wein, ja was will ein Nazi mit Wein anfangen, also gibt es nur noch die Befriedigung am PC. Nicht jene landläufige der jungen Männer sondern jene des Hasses und da kommt doch jetzt diese Wur auf und stört diese alte, jahrzehntelange Hassbefriedigung gegen Tschechen und alles was adlergebirgisch ist. Sind doch die kreativsten Stunden des Hartmut Otto Lux zunichte gemacht. Sämtliche Nameneserfindungen des Nazis Hartmut Otto Lux sind plötzlich auf Facebook nicht mehr einzuführen bei den Facebookseiten des Adlergebirge mit Demokratie.

Wut steigt auf im kleinen Mann und verdrängt den Hass. Wir meinen nicht klein an Körpergröße. Beileibe nicht. KLein an adlergebirgischer Seele, adlergebirgischer Moral, adlergebirgischer Ehre und adlergebirgischem Ansand. Ein Nazi eben.

Wir geben ihm einen Tipp, scheibe doch lieber Landsmann heute mal auf Heimatkreis Grulich oder auf Sudetendeutscher Heimatlandkreis Grulich mit deinen Namen, all deinen Namen. Wir schreiben es dir, damit du heute ruhig schlagen kannst. Das ist unser Beitrag für dich zum Abbau von Wut und zur Selbsbefriedihung deiner Person mit deinem Tschechenhass, Hass auf Frauen und Müter und vielleicht siehst du dann klarer, das du lediglich ein Nazi bist und niemals ein echter Adlergebirgler.

Oder du nimmst gleich neue Namen, von Menschen, die bald nicht mehr hinter dir stehen, weil sie spüren du reißt den Verein „Verein der Adlergebirgler“ und die Deutschen im Adlergebirge in den Abgrund. Da kannst du doch folgende Namen als deine neuen Spielkameraden im Tschechenhass in deiner Wohnung in Käthe Kollwitz Straße 6a hernehmen, sie werden sich freuen, das denkst du doch. Hier die Namen: Antje Huchzermayer, Dr. Herbert Schreiber, Elisabeth Pischel, Emma Dirkschneider, Erhard Katzer, Ferdinand Brückner, Franz Dörner, Günter Hirschberg, Günther Wytopil, Hana Matyášová, Hartmut Otto Lux, Helga Vehnor, Helmut Kluger, Herbert Schmoranzer, Horst Wanitschke, Inge Kreusel, Josef Suchař, Liane Szarszewski, Manfred Rolletschek, Margit Anspann, Reinhard Taufelder, Reinhilde Zinkowski, Rudolf Weiß, Thea Frank, Traudl Hentschel, Ursula Brückner. Aber du kannst auch neue erfinden, oder kombinationen davon oder lasse dir einfach neue Namen geben. Feigheit ist keine Schande für dich, es ist dein höchstes Gut.

Noch einmal für dich: Wir geben dir einen Tipp, scheibe doch lieber Landsmann heute mal auf Heimatkreis Grulich oder auf Sudetendeutscher Heimatlandkreis Grulich mit deinen Namen, all deinen Namen. Wir schreiben es dir, damit du heute ruhig schlagen kannst. Das ist unser Beitrag für dich zum Abbau von Wut und zur Selbsbefriedihung deiner Person mit deinem Tschechenhass, Hass auf Frauen und Müter und vielleicht siehst du dann klarer, das du lediglich ein Nazi bist und niemals ein echter Adlergebirgler.

Wir grüßen dich in adlergebirgischer Freede. Die Mitmachzentrale des Adlergebirge, aber das weißt du ja selbst. Wenn nicht. lasse es dir noch einmal erklären.

Näheres erfahren Sie vom ersten „Erster Jungobmann“ des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V.“, der Adlergebirgsjugend des Vereins „Verein der Adlergebirgler e.V.“, Außenstelle des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ in Dresden, Büro Dresden, der Mitmachzentrale des Adlergebirgsverein in Dresden, Büro Dresden, Büro des Botschafter des Adlergebirge
0351 / 810 83 9

Kommentare sind geschlossen.