Bahnhof Hoflenz heute Mlýnický Dvůr

Bahnhof Hoflenz heute Mlýnický Dvůr

Bahnstrecke Niederlipka – Mährisch Schildberg
Bahnhof Hoflenz heute Mlýnický Dvůr
„Tief eim Toole,  zweschr Barcha, leith mei schiene kleene Heemt“
Bahnhof Hoflenz heute Mlýnický Dvůr

Naila, Dresden, Waldkraiburg, Gießhübel im Adlergebirge / Olešnice v Orlických horáchSattel / Pollom im AdlergebirgeSedloňov v Orlických horách, Bärnwald im Adlergebirge / Neratov v Orlických horách, Batzdorf im Adlergebirge / Bartošovice v Orlických horách, Rokitnitz im Adlergebirge / Rokytnice v Orlických horách, Grulich / Králíky, Schildberg / ŠtítyOrlické horyAdlergebirge, Dresden, Tröglitz, Lüdinghausen, Unna und Neuhof, Schwabenheim, Altenhagen und Neumünster.

Fahrt von Mährisch Schildberg nach Grulich führte auch an der Bahnstrecke Bahnstrecke Niederlipka – Mährisch Schildberg in Hoflenz heute Mlýnický Dvůr vorbei.

Hier Fotos von Hoflenz vom 06.12.2016

Hoflenz im Adlergebirge – Und immer dabei das gespendete Bürofahrzeug der Mitmachzentrale des Adlergebirge in Dresden

 

Frisch gefällt der Baum vor der Kirche in Hoflenz. Der Stamm ist noch sichtbar und die Spuren der Säge die den Baum fällte.

 

Wieder sticht das Bürofahrzeig der Mitmachzentrale des Adlergebirge in Dresden im Foto des Pfarrhofs heraus

Von der Kirche zum Ortskern und zur Hautstraße Mährisch Schildberg – Grulich

Den Rahmen bildet das Beifahrerfenster des Bürofahrzeugs, heute REisefahrzeug ins Adlergebirge, der Mitmachzentrale des Adlergebirge in Dresden.

 

Die Bushaltestelle, oben an der Hauptstraße von Schildberg nach Grulich, auf der rechten Straßenseite.

Näheres erfahren Sie vom ersten „Erster Jungobmann“ des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V.“, der Adlergebirgsjugend des Vereins „Verein der Adlergebirgler e.V.“, Außenstelle des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ in Dresden, Büro Dresden, der Mitmachzentrale des Adlergebirgsverein in Dresden, Büro Dresden, Büro des Botschafter des Adlergebirge
0351 / 810 83 99

Kommentare sind geschlossen.