Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust

Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust
„Tief eimToole, zweschr Barcha, leith mei schiene kleene Heemt“
Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust 

Grulich – Dresden Wir gedenken heute aller Opfer des Nationalsozialismus in den Vernichtungslagern Deutschlands währen der Zeit von 1932 bis 1945 und darüberhinaus, jenen, die durch die erlittenen Qualen und Entbehrungen in der Zeit ders Regimes der Nazis in Deutschland, Zeit des Nationalsozialismus, nach der Befreiung durch die Allierten starben.
Auch das Adlergebirge war nach dem Einmarsch der Deutschen Wehrmacht von diesem Greul betroffen. Denn auch im Adlergebirge lebten jüdische Mitbürger, wie z.B. jene Familie in Deschnei, beschrieben durch den Deschneier Pfarrer und im Museum des Ortes Deschnei festgehalten. Diese Famile wurde auch einem Konzentrationslager zur Vernichtung zugeführt.
Wir gedenken seit Jahren diesem Höhepunkt der Menschenverachtung, der auch das Adlergebirge erreichte. Wir treten dafür ein, dass diese Gedanken und Versuche Menschen mit anderen Bedürfnissen, somit Behinderungen, geistigen oder körperlichen, anderen Meiningen, im Adlergebirgeder Vernichtung zuzuführen.

Dieses beginnt nach unserer Meinung in Wort und Schrift und Handlungen.

Wir treten ein für eine Gleichbehandung von Juden, Christen, Sinti und Roma, Menschen mit Behinderung, Homosexuellen, politisch Andersdenkenden, anders denkenden und anders lebenden Menschen. Wir treten hierfür aktiv ein.

Wir gedenken den vorgenannten und Männer und Frauen des Widerstandes, Wissenschaftler, Künstler, Journalisten, Kriegsgefangene und Deserteure, Greise und Kinder an der Front, Zwangsarbeiter und an die Millionen Menschen, die unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft entrechtet, verfolgt, gequält und ermordet wurden.

In Deutschland und auf der Erde ist heute der FrTag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust – aus Anlass der Befreiung des Lagers in Auschwitz und   am 27.01.1945 durch sowjetische Armee.

 

Eingangs und Ankunftssituation im Lager Auschwitz-Birkenau

Konzentrationslager Auschwitz Eingangstor

Das Eingangstor des Vernichtungslagers Auschwitz. Aufnahme kurz nach der Befreiung 1945 (Foto: Bundesarchiv, B 285 Bild-04413 / Stanislaw Mucha / CC-BY-SA 3.0)

Der 27. Januar ist sowohl der bundesdeutsche Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus als auch der Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust.

Er erinnert an alle Opfer eines beispiellosen totalitären Regimes während der Zeit des Nationalsozialismus: „Juden, Christen, Sinti und Roma, Menschen mit Behinderung, Homosexuelle, politisch Andersdenkende sowie Männer und Frauen des Widerstandes, Wissenschaftler, Künstler, Journalisten, Kriegsgefangene und Deserteure, Greise und Kinder an der Front, Zwangsarbeiter und an die Millionen Menschen, die unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft entrechtet, verfolgt, gequält und ermordet wurden.“

Zum Gedenken an die Opfer finden zahlreiche Veranstaltungen in Deutschland statt.
Wir benennen hier einige:

Gedenkveranstaltungen in Deutschland am heutigen 27.01.2017 (Auszg)

Gedenkfeiern

27. Jan. 2017, 14:00 Uhr

Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus in Mannheim

im Jahr 1996 hat der damalige Bundespräsident Roman Herzog den 27. Januar, den Tag der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz, zum offiziellen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus erklärt …

Veranstalter: Stadt Mannheim

27. Jan. 2017, 15:00 Uhr

Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus in Wiesloch

Das Psychiatrische Zentrum Nordbaden und die Stadtverwaltung Wiesloch laden zum „Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus“ ein.

Veranstalter: Stadt Wiesloch

27. Jan. 2017, 17:00 Uhr

Gedenkveranstaltung der Stadt Schwetzingen

Am Freitag, 27. Januar, dem Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust und dem Nationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, findet an der zentralen Gedenkstätte …

Veranstalter: Stadt Schwetzingen

27. Jan. 2017, 18:00 Uhr

Gedenkgottesdienst in Worms

Herzliche Einladung zum Gedenkgottesdienst für die NS-Opfer in der Luther-Kirche Worms am 27. Januar 2017, 18 Uhr. Der Gottesdienst steht unter dem Thema „Endstation Vernichtung“ und soll 3 Schicksale – …

Veranstalter: Luthergemeinde Worms

27. Jan. 2017, 18:00 Uhr

Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus in Neustadt / Weinstraße

Einladung zur öffentlichen Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus mit Oberbürgermeister Hans Georg Löffler und Schülerinnen und Schülern Neustadter Schulen.

Veranstalter: Stadt Neustadt /Weinstraße

27. Jan. 2017, 18:00 Uhr

Gedenkveranstaltung am 27. Januar für die Opfer des Nationalsozialismus in Heidelberg

Der kürzlich verstorbene Roman Herzog hat im Jahr 1996 als damaliger Bundespräsident den 27. Januar als Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus ins Leben gerufen. Der Tag soll …

Veranstalter: Stadt Heidelberg

27. Jan. 2017, 19:00 Uhr

Ökumenischen Gedenkstunde in Zwingenberg

Am 27. Januar 1945 wurde das Vernichtungslagers Auschwitz der deutschen Nationalsozialisten von sowjetischen Truppen befreit. Der damalige Bundespräsident Roman Herzog hat 1996, 41 Jahre später, ganz bewusst den 27. Januar gewählt.

Veranstalter: Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge

27. Jan. 2017, 19:00 Uhr

Andacht zum Holocaust-Gedenktag in Heidelberg

Mit Pfarrer Hans-Jürgen Holzmann.

Kommentare sind geschlossen.