Frohe Weihnachten 2016

Frohe Weihnachten 2016
„Tief eim Toole, zweschr Barcha, leith mei schiene kleene Heemt“
Frohe Weihnachten 2016

 

Naila, Dresden, Waldkraiburg, Gießhübel im Adlergebirge / Olešnice v Orlických horáchSattel / Pollom im AdlergebirgeSedloňov v Orlických horách, Bärnwald im Adlergebirge / Neratov v Orlických horách, Batzdorf im Adlergebirge / Bartošovice v Orlických horách, Rokitnitz im Adlergebirge / Rokytnice v Orlických horách, Grulich / Králíky, Schildberg / ŠtítyOrlické horyAdlergebirge, Dresden, Tröglitz, Lüdinghausen, Unna und Neuhof, Schwabenheim, Altenhagen und Neumünster.

Liebe Adlergebirglerinnen und Adlergebirgler,
liebe Freunde des Adlergebirge
liebe Freunde in Nah und Fern.
Brüder und Schwestern in Christus.

Das Weihnachtsfest 2016 ist sehr nahe und wir möchten zu diesem Feste ungeschminkt aber in Liebe das vergangene Heilig Jahr noch einmal hernehmen und für alle Liebe und Barmherzigkeit, die zu den wichtigsten  und wertvollen christlichen Errungenschaften gehören danken, die uns allen entgegengebracht wurden, die wir guten Willens sind und uns dieser Liebe und Barmherzigkeit zuwenden und diese selbst zeigen und leben.

Barmherzigkeit ist eines der lebensnotwendigen Dingen, von dem wir alle zehren und bestehen. Barmherzigkeit empfangen und gewähren ist das tägliche Brot, von dem wir alle leben.

Wie Gott uns Barmherzigkeit erwiesen hat, so sind auch wir aufgerufen einander Barmherzigkeit zu erweisen, das heißt, einander anzunehmen, zu ertragen und für einander Verantwortung zu übernehmen. Dies geschieht im Rahmen der menschlichen Gesellschaft, in der Kirche und nicht zuletzt in der Familie.

Wenn wir in dieser Zeit auch das Fest der Heiligen Familie begehen und in den Weihnachtstagen unsere eigene Familie uns wieder ins Bewusstsein dringt, so haben wir allen Grund, uns unserer eigenen Eltern zu erinnern, gleich ob sie leben oder schon verstorben sind.

Jeder von uns verdankt allein seinen Eltern  das eigene  Leben, das immer Geschenk und Gnade zugleich ist.

Kein Mensch kann sich das Leben selber geben, wir können es nur annehmen und uns schenken lassen.

Wenn wir in einer integren Familie heranwachsen konnten und Eltern hatten, die uns umsorgt und zu graden, aufrechten Menschen herangebildet haben, so ist das ein Geschenk, das wir nicht hoch genug schätzen und für das wir nie genug danken können.

Weihnachten bietet uns dafür reichlich Zeit und Gelegenheit. Und diese können wir so sinnvoll nutzen.

So hat uns auch Papst Franziskus aufgerufen, in diesem Heiligen Jahr in Verantwortung und gegenseitiger Achtung im Sinne der Barmherzigkeit miteinander umzugehen und stets eingedenk zu sein, dass wir selber von der Güte und Menschenfreundlichkeit Gottes leben und daher die Liebe jederzeit auch einander schulden.

Möge der barmherzige Gott uns alle in diesen Tagen und in diesem Heiligen Jahr mit seiner unendlichen Liebe heimsuchen und mit seiner reichen Gnade beschenken.

Wir von der Mitmachzentrale des Adlergebirge wünschen Ihnen alle, ob sie es lesen können oder nicht, auf dem gesamten Erdkreis ein frohes, fröhliches aber auch ein besinnliches Weihnachtsfest.

Wir bedanken uns bei allen die uns wohlgesonnen sind von Herzen und sind von Herzen selbst barmherzig zu denen die uns weniger wohl gesonnen sind.

Wir bitten um Verzeihung für eventuell fälschlicherweise anderen Unrecht getan zu haben und wir verzeihen anderen, die sich ebenso fälschlicherweise und unabsichtlich gegen unsere Gemeinschaft und einzelne Menschen in unsere Gemeinschaft gestellt haben.

Geben wir einander die Hände und das Wort Probleme gemeinsam und erfolgreich zu bereinigen. Wollen wir echte Christen und echte Demokraten und echte Humanisten sein. Gerade Weihnachten ist prädestiniert sich die Hände zu geben und sich gegenseitig wieder in die Augen zu sehen.

Wir von der Mitmachzentrale des Adlergebirge werden diese Weihnachten in der Verantwortung und gegenseitiger Achtung im Sinne der Barmherzigkeit miteinander umzugehen verbringen und auch unserer hilfsbedürftigereren Mitmenschen nicht nur gedenken, sondern ihnen tatkräftig helfen und wünschen ihnen ein besonders liebevolles und gesegnetes Weihnachtfest im Kreise ihrer Lieben.

Ihre Mitmachzentrale des Adlergebirge in Dresden

 

 

Kommentare sind geschlossen.