Batzdorf im Adlergebirge 5

Batzdorf im Adlergebirge 5
„Tief eim Toole, zweschr Barcha, leith mei schiene kleene Heemt“
Batzdorf im Adlergebirge 5

Naila, Dresden, Waldkraiburg, Gießhübel im Adlergebirge / Olešnice v Orlických horáchSattel / Pollom im AdlergebirgeSedloňov v Orlických horách, Bärnwald im Adlergebirge / Neratov v Orlických horách, Batzdorf im Adlergebirge / Bartošovice v Orlických horách, Rokitnitz im Adlergebirge / Rokytnice v Orlických horách, Grulich / Králíky, Schildberg / ŠtítyOrlické horyAdlergebirge, Dresden, Tröglitz, Lüdinghausen, Unna und Neuhof, Schwabenheim, Altenhagen und Neumünster.

Bis überübermorgen Abend 18.12.2016 sehe sie TEil 5, Sonderteil 1 nach den drei Teilen von die schöne Winterlandschaft von Batzdorf im Adlergebirge in drei Teilen.

Wegen der Vorfälle um Landsmann Hartmut Otto Lux aus Lüdinghausen, der in seiner rassistischen, faschistischen, nationalsozialistischen menschenverachtenden und Frauen und Mütter gleichzeitig verunglimpfenden Art, eines im Wesentlichen sehr schlecht ausgebildeten Gerichtsvollziehers der Stadt Olfen/NRW, in seiner durchaus überdurchschnittlich menschenfeindlichen Art, uns über alle Maßen beschäftigt, kommen wir erst jetzt zu den Eingaben der Fotos aus Batzdorf vom 06.12.2016, dem Nikolaustag. Es ist seit 1970 so, immer wieder haben Rassisten, Nazis und Menschenverächter in der Obmannschaft des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ jede auch noch so geringe Arbeit der Adlergebirgsjugend von1969 mir ihren Strulturen des Nationalsozialismus und ihrer faschistoiden Denkweise nicht nur behindert, sondern durch Vernichtung von Papier und Tondokumenten verhindert. Es galt Ihnen lediglich der Zusammenhalt, der aus NSDAP und anderen Gliederungen der NSDAP sich speiste, als ein ordentlicher Teil der Obmannschaft des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ und der Ortsbetreuer, Kreis- und Heimatkreisbetreuer im gesamten Adlergebirge. Das verstirbt aber mit den Jahren und es kommen lediglich noch in der Kindheit mit NSDAP und nationalsozialistischer Lehre bekannschaft gemachten Menschen in die Lage sich in der Obmannschaft des Vereins „Verein der Adlergebigler“ zu organisieren. Dieses Wissen hat unser Landsmann Hartmut Otto Lux aus Lüdinghausen ebenfalls, nur das er dieses Wissen auch noch aktiv lebt und aus diesem Grund natürlich auch nichts dagegen unternimmt, bzw. unternehmen kann und auf dieser Welle des noch bestehenden Tschechenhass mitschwimmt. Im Gegenteil, er beherrscht die letzten Atemzüge dieser längst vergangenen Zeit und stellt sich in die Kirche Maria Himmelfahrt zur Pilgerallfahrt 2016 zur „versuchten Ermordung“ seiner von ihm als Feind genannten Menschen. Einmal wurde er dabei fotografiert, 2016.

Aber nun zu den schönen Winterfotos aus dem Adlergebirge. Mit Nebel und ohne großartigen Sonnenschein.

adlergebirgsverein-batzdorf-kirchenrenovierung-01-2016-12-06

 

adlergebirgsverein-batzdorf-kirchenrenovierung-02-2016-12-06adlergebirgsverein-batzdorf-kirchenrenovierung-03-2016-12-06

 

adlergebirgsverein-batzdorf-kirchenrenovierung-04-2016-12-06

 

adlergebirgsverein-batzdorf-kirchenrenovierung-05-2016-12-06

 

adlergebirgsverein-batzdorf-kirchenrenovierung-06-2016-12-06

 

adlergebirgsverein-batzdorf-kirchenrenovierung-07-2016-12-06

 

adlergebirgsverein-batzdorf-kirchenrenovierung-08-2016-12-06

Näheres erfahren Sie vom ersten „Erster Jungobmann“ des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V.“, der Adlergebirgsjugend des Vereins „Verein der Adlergebirgler e.V.“, Außenstelle des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ in Dresden, Büro Dresden, der Mitmachzentrale des Adlergebirgsverein in Dresden, Büro Dresden, Büro des Botschafter des Adlergebirge
0351 / 810 83 99

 

Kommentare sind geschlossen.