Adlergebirgischer Menschenverächter

Adlergebirgischer Menschenverächter
„Tief eim Toole, zweschr Barcha, leith mei schiene kleene Heemt“
Adlergebirgischer Menschenverächter

Dresden – Naila – Waldkraiburg – Lüdinghausen – Olešnice v Orlických horách / Gießhübel im AdlergebirgeSedloňov v Orlických horách / Sattel im AdlergebirgeNeratov v Orlických horách / Bärnwald im AdlergebirgeBartošovice v Orlických horách / Batzdorf im AdlergebirgeRokytnice v Orlických horách / Rokitnitz im Adlergebirge  – Králíky / GrulichSchildberg / ŠtítyOrlické hory / Adlergebirge

adlergebirgsverein-hartmut-otto-lux-ohne-45-000-euro-in-dresden-bruehlsche-terassen-2

Lüdinghausen – Es ist eine der Lüdinghäuser Eigenarten, das sich in Mann, der die Gewalt so sehr liebt, den Totschlag, die Sünde und den Menschenhass, der auf dem Tschechenhass seiner Art besteht nun auch noch der Tiere bemächtigt. Das alles geschieht während der Anbetung des Penis.

Landsmann Hartmut Otto Lux, er verehrt nicht nur den Penis als ersatz für das christliche Kreuz, er versucht nicht nur in röm. - kath. Kirchen, hier die Kirche Maria Himmelfahrt zu nennen, in Neratov im Adlergebirge, er redet auch Tiere schlecht. Der Nazi.

Landsmann Hartmut Otto Lux, er verehrt nicht nur den Penis als seinen Ersatz für das christliche Kreuz. Er versucht nicht nur in röm. – kath. Kirchen, hier in der Kirche Maria Himmelfahrt in Neratov im Adlergebirge, andere Menschen von hinten tot zu schlagen, nach langer Planung und Ankündigung per e-Mail. Er redet wenn er lustig ist auch Tiere schlecht. Tendiert dierses richtung Engel oder richtung Nazi? Das sollte sich jeder Mensch auf unserer Erde überlegen und selbst entscheiden.

Unser Landsmann Hartmut Otto, der Penisverherrlicher und Penisanbeter, glaubt, so veröffentlicht er auf seiner Facebookseite zum Wohle seines Arbeitgebers, dem Bürgermeister der Stadt Olfen: „Ich glaube, das Gott die Hunde als Entschädigung für die ganzen beklopten Zweibeiner geschickt hat.“

Unser Landsmann Hartmut Otto, der Penisverherrlicher und Penisanbeter glaubt, so veröffentlicht er auf seiner Facebookseite zum Wohle seines ihn zum Schirmherrn von Neraov ernannt habenden Josef Suchar: „Ich glaube, das Gott die Hunde als Entschädigung für die ganzen beklopten Zweibeiner geschickt hat.“

Unser Landsmann Hartmut Otto, der Penisverherrlicher und Penisanbeter, glaubt, so veröffentlicht er auf seiner Facebookseite zum Wohle des Bischofs seines ihn zum Schirmherrn von Neraov ernannt habenden Josef Suchar: „Ich glaube, das Gott die Hunde als Entschädigung für die ganzen beklopten Zweibeiner geschickt hat.“

Unser Landsmann Hartmut Otto, der Penisverherrlicher und Penisanbeter, glaubt, so veröffentlicht er auf seiner Facebookseite zum Wohle seines ihn zum Schirmherrn von Neraov ernannt habenden Josef Suchar: „Ich glaube, das Gott die Hunde als Entschädigung für die ganzen beklopten Zweibeiner geschickt hat.“

Unser Landsmann Hartmut Otto, der Penisverherlicher und Penisanbeter glaubt, so veröffentlicht er auf seiner Facebookseite zum Wohle seines Daseins auf der Erde, als Gerichtsvollzieher und Parkhostess, ehemaliger Stellvertreter des Ersten Obmann Karl Mück, des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ undf dessen Webmaster für die von ihm persöblich zurückgestohlene Webseite „Heimatlandschaft-Adlergebirge.de“, Deligierter des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ beim Verein „Sudetendeutsche Landsmannschaft Bundesverband e.V.“,  und heutiger Schirmherr von Neratov mit dem Facebookauftritt Neratov und die Heimatlandschadt Adlergebirge: „Ich glaube, das Gott die Hunde als Entschädigung für die ganzen beklopten Zweibeiner geschickt hat.“

Das ist die Umkehr des christlichen Glaubens in eine merhr als nur heidnische Glaubenswelt. Es ist die Menschenverachtende Welt der Nazis die da der Landsmann Hartmut Otto nicht etwa aufmacht, aufgemacht hat er diese bereits vor Jahren durch Lug, Betrug, Diebstahl, Nötigung, geplantem Mord und begangenem versuchtem Mord.

Alle Menschen, die Hartmut Otto Lux bewusst nach lesen dieser Dinge weitehin als Freunde hat, ob in OLfen, Lüdinghausen, bei Facebook, in Neratov, in der röm. – kath. Kirche und deren Untergliederungen zeichnen verantwortlich und mitverantwortlich für diese Unternehmungen.

Hartmut Otto Lux wird solange sich nicht Menschen wie der Bürgermeister der Stadt Olfen oder der Pfarrer der Pfarrei in Lüdinghausen, Josef Suchar oder der Bischof von Hradec Kralove, wie seine Feunde, wie z. B. Richard Neugebauer und auch seine Favebookfreunde, die auf dem Foto zu lesen sind mit ihm unterhalten und ihm mitteilen, das er so nicht weiter agieren kann, sämtliche diese seine Freunde mit beschädigen. Denn es ist anzunehmen, das diese seine FReunde, wenn sie sich weder um Hartmut Otto Lux kümmern oder sich von ihm distanzieren, sie ebenso leben, denken, handeln.

Näheres erfahren Sie vom ersten „Erster Jungobmann“ des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V.“, der Adlergebirgsjugend des Vereins „Verein der Adlergebirgler e.V.“, Außenstelle des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ in Dresden, Büro Dresden, der Mitmachzentrale des Adlergebirgsverein in Dresden, Büro Dresden, Büro des Botschafter des Adlergebirge
0351 / 810 83 99

 

 

Kommentare sind geschlossen.