Neue Grulicher Schnitzerschule

Neue Grulicher Schnitzerschule
„Tief eim Toole, zweschr Barcha, leith mei schiene kleene Heemt“
Neue Grulicher Schnitzerschule

DSCN0356

Naila – Dresden – Waldkraiburg – Olešnice v Orlických horách / Gießhübel im AdlergebirgeSedloňov v Orlických horách / Sattel im AdlergebirgeNeratov v Orlických horách / Bärnwald im AdlergebirgeBartošovice v Orlických horách / Batzdorf im AdlergebirgeRokytnice v Orlických horách / Rokitnitz im Adlergebirge  – Králíky / GrulichSchildberg / ŠtítyOrlické hory / Adlergebirge

Wir veröffentlichen einen Beitrag der 1. Klasse der Neuen Grulicher Schnitzerschule:

Liebe Freunde der Grulicher Holzschnitzkunst und der Grulicher Weihnachtskrippen.

Wir, Adlergerbirgler und adlergebirgische Freunde der adlergebirgischen Grulicher Schnitzkunst, eine kleine Gruppe adlergebirgisch denkender Menschen, haben uns vor einiger Zeit dazu zusammengeschlossen, das alte Handwerk der Grulicher und Adlergebirgischen Schnitzer weiter zu führen.

Wir tun dieses, ganz nach den Pflichten, die aus dem hl. Konzept der Adlergebirgsjugend von 1969 herrühren. Wir haben einen Erlass des Fürsten des Adlergebirge hin, vor einiger Zeit, durch eine feierliche, geordnete und zielgerichete Neugründung, alles unter der Obhutschaft des Fürsten des Adlergebirge, die „Neue Grulicher Schnitzerschule“ begründet.

Wir sind in der Zeit seit der Gründung recht fleißig gewesen. Deshalb haben wir die Figuren der alten Schule in Grulich zeitnah dem Geschmack der heutigen Zeit angepasst. Wir haben die Figuren insgesamt einer Modellreform unterworfen und eine neue Edition adlergebirgischer Krippenfiguren geschaffen. Die alten Figuren ein wenig weiter entwickelt und auch ein wenig moderner gestaltet. Wir haben fleißig geschnitzt und haben ein kleines Programm für eine kleine bis mittlere Krippe entwickelt. So ist nun folgerichtig eine kleine Produktion neuer adlergebirgischer Erzeugnisse, eine neu gestylte Krippe aus der altbewährten Reihe „Grulicher Weihnachtskrippen“ entstanden.

Wir haben diese kleine Gruppe als neues Produkt für die „2016er Editon“ der „Grulicher Weihnachtskrippen“ geschnitzt. Sie ist nun fertig und kann von Ihnen bestellt werden.

Ihre 1. Klasse der Neuen Grulicher Schnitzerschule von 2012

Einer der Drei Könige aus dem Morgenland, der mit dem Gold.

Einer der „Drei Könige aus dem Morgenland“, der mit dem Gold.

Näheres erfahren Sie vom ersten „Erster Jungobmann“ des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V.“, der Adlergebirgsjugend des Vereins „Verein der Adlergebirgler e.V.“, Außenstelle des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ in Dresden, Büro Dresden, der Mitmachzentrale des Adlergebirgsverein in Dresden, Büro Dresden, Büro des Botschafter des Adlergebirge
0351 / 810 83 99

Kommentare sind geschlossen.