Grulicher Kunstverein e.V. in Gründung

Grulicher Kunstverein e.V. in Gründung
„Tief eim Toole, zweschr Barcha, leith mei schiene kleene Heemt“
Grulicher Kunstverein e.V. in Gründung

P1300369
Zwischen Muttergottesberg und Stadtkirche von Grulich: Auf Erlass des Prinzen des Adlergebirge.    –  D e r   „G r u l i c h e r   K u n s t v e r e i n  e..V.“  ist geboren. –

Naila – Dresden – Waldkraiburg – Olešnice v Orlických horách / Gießhübel im AdlergebirgeSedloňov v Orlických horách / Sattel im AdlergebirgeNeratov v Orlických horách / Bärnwald im AdlergebirgeBartošovice v Orlických horách / Batzdorf im AdlergebirgeRokytnice v Orlických horách / Rokitnitz im Adlergebirge  – Králíky / GrulichSchildberg / ŠtítyOrlické hory / Adlergebir

Adlergebirge Extrablatt konnte man sagen. Auf Erlass des Prinz des Adlergebirge, wird zum Geburtstag des verstorbenen Fürsten des Adlergebirge, der Grulicher Kunstverein e.V. in Grulich der Bevölkerung vorgestellt.

Anträge auf Mitgliedschaft oder Aufnahme als förderndes Mitglied kann jederzeit gestellt werden. Dazu werden wir in einem der nächsten Artikel einen Vordruck ins Internet stellen.

Jetzt kann noch jederzeit ein formloser Antrag auf Mitgliedschaft gestellt werden. Schreiben sie deshalb einfach die Mitmachzentrale des Adlergebirge in Dresden an.

Näheres erfahren Sie vom ersten „Erster Jungobmann“ des Vereins „Verein der Adlergebirgler e. V.“, der Adlergebirgsjugend des Vereins „Verein der Adlergebirgler e.V.“, Außenstelle des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ in Dresden, Büro Dresden, der Mitmachzentrale des Adlergebirgsverein in Dresden, Büro Dresden, Büro des Botschafter des Adlergebirge
0351 / 810 83

Kommentare sind geschlossen.