Thomigsdorf / Damnikov

Thomigsdorf / Damnikov
„Tief eim Toole, zweschr Barcha, leith mei schiene kleene Heemt“
Thomigsdorf / Damnikov

 

Naila – Dresden – Landskron – Rothwasser – Mährisch Schildberg – Grulich Wenn es doch immer wieder, alljährlich seit 1969, ins Adlergebirge geht die einst do wichtige und do lange geliebte Heimat geht, so ist doch das  Umfeld des Adlergebirge genau so wichtig und wertvoll. Gerade um die Wege von Eltern und Großeltern der Vertriebenengeneration zu fahren, die diese Ahnen vielleicht noch zu Fuß gelaufen sind, oder laufen mussten, zur Bahn oder bereits gefahren sind mit einem Bus oder noch mit einem Pferdefuhrwerk, vielleicht mit ihrem Pferd. So sieht es die Adlergebirgsjugend von 1969 unter dem ersten „Erster Jungobmann“ des Verein „Verein der Adlergebirgler“, seit 1969. Denn seitdem fährt diese in Begleitung ihrer Eltern und ihrer Verwandten und natürlich deren Freunde und Bekannte, auch der Vertriebenen aus den Nachbardörfern, aus dem Oberen Adlergebirge jahrein jahraus auf den Wegen ihrer Ahnen nach Nordböhmen. Von Trautenau bis Landskron entlang des Sudetenkamm. Und so haben es die Vertriebenen des Oberen Adlergebirge aus Giesshübel, Pollom, Sattel, Deschnei, Plassnitz und Tanndorf schon immer gesehen. Das aber immer im Gegensatz zu den anderen Obleuten des Vereins „Verein der Adlergebirgler“, die sich in Fress-, Sauf- und Allinklusive Urlauben schwelgend das Geld der Mitglieder zukommen liesen.

Wir aber fahren nach Landskron, haben dort Erinnerungen aufzufrischen und fahren dann über das schöne Land bis hin zum Ziel Kraliky – Gruhlich unter der fachkundigen Führung eines 82 jährigen Fachmannes aus dem Adlergebirge. Leider konnte die Fahrt nicht mehr beschrieben werden weil wir den Tod des Landsmannes kurz nach der Reise noch vor der Bearbeitung der Reise zur Kenntnis nehmen mussten. Deshalb die Reise ohne dazugehörende Erklärungen. Wir setzen die Fotos sozusagen zur Ehre dieses unseres Landmanns ins Netz, zu dessen ewiger Erinnerung.

Reise von Landskron / Lanškroun am Marktplatz bis nach Grulich / Kraliky

 

Hier ging es los, in Landskron, am Fuß des Adlergebirge:

Adlergebirgsverein In Landskron zu Besuch

Und hier gleich weiter Teil 2 in der REise der Adlergebirgsjugend mit Eltern und Freunden aus dem Oberen Adlergebirge auf den Spuren der Ahnen. Thomigsdorf / Damnicov

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 1

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 2

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 3f
Storchennest links ganz hinten auf einem Gerüstbau

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 4

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 6

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 7

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 8

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 9

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 10

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 11

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 12

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 13

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 13

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 14

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 15

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 16

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 17

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 18

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 19

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 20

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 21

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 22

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 23

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 24

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 25

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 26

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 27

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 28

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 30

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 31

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 32

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 33

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 34 Adlergebirgsverein Thomigsdorf 35 Adlergebirgsverein Thomigsdorf 36 Adlergebirgsverein Thomigsdorf 37 Adlergebirgsverein Thomigsdorf 38 Adlergebirgsverein Thomigsdorf 39 Adlergebirgsverein Thomigsdorf 40 Adlergebirgsverein Thomigsdorf 41 Adlergebirgsverein Thomigsdorf 42 Adlergebirgsverein Thomigsdorf 44 Adlergebirgsverein Thomigsdorf 45 Adlergebirgsverein Thomigsdorf 46 Adlergebirgsverein Thomigsdorf 47

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 48

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 50Adlergebirgsverein Thomigsdorf 51

Adlergebirgsverein Thomigsdorf 52

Es geht noch weiter mit der Reise der Reisegesellschaft der ADLERGEBIRGSJUGEND DES VEREINS  „VEREIN DER ADLERGEBIRGLER“ in WALDKRAIBURG / BAYERN unter der Leitung des ersten „Ersten Jungobmann“ DES VEREINS  „VEREIN DER ADLERGEBIRGLER“ in WALDKRAIBURG von Landskron / Lanškroun am Fuße des Adlergebirge nach Grulich / Kraliky.

 

Näheres erfahren Sie von der Mitmachzentrale des Adlergebirge, Büro in Dresden, Büro des Botschafter des Adlergebirge
0351 / 810 83 99

Kommentare sind geschlossen.