Bukowitz – Bukovice

Bukowitz – Bukovive
„Tief eim Toole, zweschr Barcha, leith mei schiene kleene Heemt“
Bukowitz – Bukovive

 

Naila – Dresden – Bukovice – Grulich Was will man sagen? Es ist die Sehnsucht nach der Heimat, die einen in das Auto steigen lassen und ins Adlergebirge fahren lassen anstatt in den Flieger auf die Seychekllen oder Mauritius oder Brasilien. Obwol der Urlaub dorthin weder teurer ist noch unangenehmer. Im Gegenteil. Trotzdem nimmt jeder der Mitglieder der Adlergebirgsjugend und der vielen Vertriebenen aus dem Adlergebirge diese Reisen immer wieder bis zum persönlchen Tode auf sich. Wir in der Adlergebirgsjugend kannten 100te die ihr Leben lang ihren sommerlichen Haupturlaub im Adlergebirge verbrachten. Und zusätzlich noch zu zig Beerdigungen und anderen Gelegenheiten ihre Heimat besuchten. Es war für viele eine wirkliche Sehnsucht, ja es war eine echte Sucht.

Wir erinnern uns, losgefahren sind wir ursprünglich auf dem Marpktplatz von Landskorn:

Adlergebirgsverein In Landskron zu Besuch

Bilder aus Bukowitz / Bukovice:

Adlergebirgsverein Bukowitz Bukovice 1

Adlergebirgsverein Bukowitz Bukovice 4 Adlergebirgsverein Bukowitz Bukovice 5 Adlergebirgsverein Bukowitz Bukovice 6 Adlergebirgsverein Bukowitz Bukovice 7 Adlergebirgsverein Bukowitz Bukovice 8 Adlergebirgsverein Bukowitz Bukovice 9 Adlergebirgsverein Bukowitz Bukovice 10 Adlergebirgsverein Bukowitz Bukovice 11

Adlergebirgsverein Bukowitz Bukovice 12

Adlergebirgsverein Bukowitz Bukovice 13

Adlergebirgsverein Bukowitz Bukovice 14

Adlergebirgsverein Bukowitz Schleife

Bukowitz historisch

Näheres erfahren Sie von der Mitmachzentrale des Adlergebirge, Büro in Dresden, Büro des Botschafter des Adlergebirge

0351 / 810 83 99

Kommentare sind geschlossen.