Mitarbeiter in Reichenau an der Knieschna

Mitarbeiter in Reichenau an der Knieschna
„Tief eim Toole, zweschr Barcha, leith mei schiene kleene Heemt“
Mitarbeiter in Reichenau an der Knieschna

http://www.hkregion.cz/galerie/obrazky/imager.php?img=412092&x=3872&y=2592&hash=2a36f8875994c03c836e46b0a27949a1&ratio=1

Adlergebirgsverein.de hat einen neuen Mitarbeiter in Reichenau an der Knieschna / Rychnov nad Kněžnou

Wir begrüßen einen neuen Mitarbeiter vor Ort im Adlergebirge. Es ist unser Landsmann Gerd Adlergebirge. Er heißt wirklich mit seinem Nachnamen Adlergebirge. Er hat ihn aus Liebe zur Heimat angenommen, es ist eine wundervolle Geschichte die er Ihnen in den nächsten Tagen selbst erzählen wird. Aber er hat sich in seiner Adresse im Internet des tschechischen Namen befleißigt, er heißt da orlicke.ga. Somit ist er ein Wandler zwischen dem Tschechischen und dem Deutschen. Ein Wunder somit. Schrieben wir nicht 2015.

Es ist immer wieder schön, wenn wir auch treue Leserschaft in unserer Heimat in Tschechien haben.

Zuerst waren wir der Ansicht, es sei ein Fake unseres eigenen adlergebirgischen prinzipalen Hofnarren, des Rentners und früheren Gerichtsvollziehers, Parkkrallendomteur und Straßenhostess in der Stadt OLfen in Nordrhein Westfalen handelt.

Aber Gerd Adlergebirge hat uns die Bilder des Erstellen des Denkmals in Rampusch gesandt, zur Einarbeitung in unsere Webseite. So war schnell klar, dass es sich um zwei eigenständige Personen handeln muss.

Wir bedanken uns für die schönen Fotos bei Landsmann Gerd Adlergebirge.

Näheres erfahren Sie von der Mitmachzentrale des Adlergebirge in Dresden, Büro des Botschafter des Adlergebirge

0351 / 810 83 99

 

Kommentare sind geschlossen.