Lenzing Moda Elchtechnologie

Lenzing Moda Elchtechnologie
„Tief eim Toole zweschr Barcha leith mei schiene kleene Heemt“
Lenzing Moda Elchtechnologie

Das Modehaus im Adlergebirge

Nach einer alten Idee des Prinzen des Adlergebirge wurde in der letzten Woche im Adlergebirge eine erste tschechisch deutsche Cooperation gegründet. Diese soll sich unter anderem mit der Herstellung des neuen Adlergebirgsmaskottchen beschäftigen.

Auf Anordnung des Prinzen des Adlergebirge wird es insgesamt drei adlergebirgische Modelabels geben. Sie wurden bereits zu Papier gebracht und bestätigt. Es sind in der Geschichte der Frohn- und Lohnarbeit in den ersten Besiedlungen des Gebirges ,sowie der abhängigen Arbeit und Auftragsarbeiten der gesamten letzten 8 Jahrhunderte die ersten freie entstandenen, demokratischen freien und adlergebirgischen Labels, zu deutsch, die ersen Modemarken des Adlergebirges.

Gedormt aus den Worten Frühlingsmode, in alter Mundart Lenzing, und Mode im tschechischen móda.

Also im reinen tschechisch Jarní móda. Auf deutsch Frühlingsmoden. In alter deutscher adlergebirgischer Sprach bedeutet das Wort Lenzing Frühlingsmonat. So wurde also aus einem alten adlergebirgischen Wort für den Frühlingsmonat und dem tschechischen Wort für Mode, im Zusammenschluss zwischen den deutschen und den tschechischen Partnern das Label „LENZING MODA“ gegründet.

Es ist das Zeichen der ersten gelungenen zusammenarbeit, die erste deutschtschechische bzw. tschechischdeutsche Coopeation im Adlergebirge.

Es soll das neue Maskottchen des Adlergebirge, der liebe süße kleine Elch (  )hergestellt werden. Wie es die Idee des Prinzen des Adlergebirge war.

Wir werden versuchen die Artikel in einer CO 2 neutralen Fertigung herzustellen. Wie es ja im Adlergebirge von früher her so üblich war. Außerdem tragen die Stofftiere einen Label „Prinz z Orlických hor“, so versehen werden sie Europaweit, aber besonders in Tschechien als Werbung für das Adlergebirge / Orlické hory vertrieben werden.

Diese erste Cooperation entstand auf ausdrücklichen Wunsch des Prinz von Pollom Prinz des Adlergebirge. Damit erfüllt er einen Schwur aus dem Jahr  1069, den er vor der Versammlung der Adlergebirgler in Kronach leistete. Die entsprechenden Unterlagen befinden sich im Archiv der Adlergebirgler in Waldkraiburg.

Näheres erfahren Sie von der Mitmachzentrale des Adlergebirges in Dresden, Büro des Botschafter des Adlergebirge in Dresden

0351 / 810 83 99

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.