Adlergebirgischer Dorfdepp der Woche

Adlergebirgischer Dorfdepp der Woche

„Tief ein Toole zweschr Barcha, leith mei schiene klene Heemt.“

Adlergebirgischer Dorfdepp der Woche

 

Zum Adlergebirgischen Dorfdepp wurde heute beim Frühstück der Neratover Schirmherr Hartmut Lux erklärt.

In dem Antrag hieß es unter anderem:

Aufgrund seiner hervorragenden Dienste gegen die adlergebirgischen Interessen und gegen die gutmütige und ngut nachbarschaftliche Mentalität der Adlergebirglerinnen und Adlergebirgler verstoßend und gegen das katholische Landleben gerichtete Lügen und Betrügereien erlauben keine andere Bezeichnung als adlergebirgischer Dorfdepp.

Das der Prinz des Adlergebirges diesen Mann zu seinem Hofnarren erklärt zeigt lediglich den Schutz den unser aller Prinz des Adlergebirges diesem schlimmsten aller Neratover Adlergebirgler gewährt.

Dieser Schutz erstreckt sich auf diesen Mann, der von der Adlergebirgsjugend zum siebten Mal zum dlergebirgischen Dorfdeppen des Adlergebirgsdorfes Neratov erhoben wird.

Näheres erfahren Sie von der Mitmachzentrale des Adlergebirges in Dresden, Büro des Botschafters des Adlergebirge

0351 / 810 83 99

Kommentare sind geschlossen.