Abschied

Abschied
„Tief eim Toole, zweschhr Barcha, leith mei schiene kleene Heemt“
Abschied

Abschied vom Fürsten des Adlergebirges nimmt die Adlergebirgsgemeinde,
am Mittwoch, den 27.05. 2015

Deine Liebe gehörte deiner geliebten Heimat, dem Adlergebirge, fast so sehr, wie Deiner Arbeit und deiner Familie. Du, der du dein Leben lang deine Arbeit mit Bravour geleistet und seit deiner frühsten Jugend für deine Familen gesorgt hast, immer warst du auch der Freund und Fürsprecher für Schwache, Benachteiligte, Ausgegrenzte und ungeliebte Menschen. Deine Liebe und deine ganze Schaffenskraft galt deiner Heimat im Adlergebirge und deiner zweiten Heimat, dem Land der Bayern und Franken.

Unermüdlich warst du. Dein gesamtes Leben zuversichtlich und ideenreich, immer voller Tatendrang und immer und in jeder Lebenslage freundlich. Mit deinem zu jeder Zeit guten Rat, standest du deiner Umwelt und uns allen stets zur Seite, bis hinein zu deiner letzten  Stunde, immer mitten im Leben. Du hast mit deiner Lebensweisheit, deinem großartigen Mut, deiner Weisheit und deinem Wissen so viel weitergeben, so vielen den richtigen Weg gezeigt. Du wirst noch sehr lange nachwirken, in uns und bei uns.

Wir danken Dir, geliebter treu sorgender Vater, weit vorausschauender Großvater, herzensguter Urgroßvater, lehrreicher Onkel, Pate, bester Freund, guter Nachbar, weltoffener Menschenfreund, vorbildlicher Arbeitgeber und Lehrmeister, freundlicher, umsorgender, weit vorausschauender Fürst, für dein Leben, dass du mit uns geführt hast und für dein gesamtes Lebenswerk.

Erwin Scholz Trauerfoto Ausf. 1

Wir danken unserem großen Vorbild im Adlergebirge

ERWIN SCHOLZ

*25.08.1928 Polom 14
Polom im Adlergebirge – Sudetenland
Böhmen – Tschechoslowakei
+18.05.2015 Naila

Naila-Marxgrün, Am Bühl 14,
Sedlonov-Polom,
Dresden,
den 19.05.2015

Gudrun und Harald, Ulrike
Tanja, Alexander,
Christina, Franz, Leonard, Lina
Werner, Lotte

„Tief eim Toole, zweschr Barcha, leith mei schiene kleene Heemt.“

Das Requiem findet am Mittwoch, den 27.05. 2015, um 13.30 Uhr, in der kath. Kirche „Verklärung Christi“ in Naila statt.

Anschließend begleitet die Trauergemmeinde den Verstorbenen von der Kirche „Verklärung Christ“ zur Aussegnungshalle und Friedhofskapelle.

Die Beerdigung findet anschließend auf dem städtischen Friedhof in Naila statt.
Der Verstorbene findet seine letzte Ruhestätte im Familiengrab, auf der Seite der verstorbenen Adlergebirgler, neben seiner Frau Edeltraud Scholz, geb. Antl.

Kommentare sind geschlossen.