Wintersport im Adlergebirge

Wintersport im Adlergebirge ist seit Jahren mit Abstand der größte Wirtschaftsfaktor im Adlergebirge.

Die gesamte Infrastruktur ist nicht zuletzt durch EU Mittel auf diesen Wirtschaftsfaktor ausgerichtet. Vom Straßen- und Wegebau bis hin zu Förderungen für Bettenbau im öffentlichen und privaten Bereich sind durch staatliche tschechische und europäische Förderungen neue und dem mitteleuropäischem Standart entsprechende neue Hotels, kleine und mittlere Pensionen und Privatunterkünfte hinzugekömmen.

Von Gießhübel über Sattel, Deschnei bis Böhmisch Petersdorf und hinauf bis zur Grulicher Schneekoppe reicht das geförderte Ski – Gebiet und entsprechen gibt es dort saisonbedingte Beschäftigung, aber auch entsprechende Beschäftigung für das ortsansäßige Handwerk und andere Gewerbetreibende.

Zwei Buslinien verbinden für den Touristen günstig diese Gebiete.

Im Adlergebirge ist es in den letzten Jahren gelungen, ein anspruchsvolles öffentliches Verkehrssystem mit den Bus-Linien zu errichten. Man braucht sich keine Gedanken darüber zu machen, wo man im Skigebiet parken muss. Man kann heute günstig und täglich mehrmals von Königgrätz / Hradec Králové, Pardubiz / Pardubice, Nachod/Náchoda, Neustadt an der Mettau / Nové Město nad Metují, Schildberg / Štíty, bzw. Wildenscherdt / Ústí nad Orlicí usw. an den Bushaltestellen einsteigen und beide großen Skigebieten (in der Regel direkt an der Talstation) und auf dem Höhenrücken des Adlergebirges auf der Bergstraße – der Hauptlanglaufbahn des Adlergebirges, an viele Haltestellen aussteigen. Diese gibt es im Adlergebirge am Šerlich, an der Masaryk Baude, in Rokitnitz im Adlergebirge / Rokytnice v Orlických horách, Herrenfeld / Panske Pole).

Die attraktiven Orte fahren die Linienbusse am Wochenende (entweder ganzjährig oder nur in der Wintersaison – in der Regel von Mitte Dezember bis Ende März), dann fahren besonders viele Busse diese Verbindungen, die insbesondere für Skifahrer ausgelegt sind. In Ritscha / Ricky ist ein spezieller Bus stationiert. 

skibus 2

Drei Linien führen ins Obere Adlergebirge, eine allerdings in den Skipark in Rothwasser.

Skibus Orlobus 1

Drei Linien verbinden die kommenden Skifahrer von Batschetin / Bačetín aus an die Skihänge im Oberen Adlergebirge

Kommentare sind geschlossen.