Nachkriegsopfer Mai 1945 bis Januar 1947

Hier entsteht eine Auflistung der ermordeten Menschen aus dem Adlergebirge, die ganz gleich aus welchem Grunde, nach dem verlorenenen Angriffskrig (Weltkrieg II) der deutschen Wehrmacht und dem Zusammenbruch dieser Aggression, nach dem 08.05.1945, in Böhmen, auf dem Gebiet der Tschechoslowakei, heute Tschechien und Slowakei ohne jede Rechtfertigung, ohne Gerichtsurtel und ohne Einhaltung der Menschenrechte auf das schlimmst gequählt, gefoltert, geschändet, beraubt, erschlagen, erhängt, erschossen oder anderweitig ermordet wurden.

Diese Namen und die dazugehörenbden Geschichten der Grausamkeit sollen uns auch hier ein Beispiel sein.

„Unrecht Gut gedeihet nicht“

Die Toten mahnen die Täter das gesamte „Erdzeitalter“, bis zum Untergang unserer Erde.

Diese Toten sind uns Mahnung und Beispiel.

Die Toten

1. Zivilisten, durch Gewalt und um Leben gebrachte (ermordete) oder ums Leben gekommene.

2. Verletzte Opfer

3. Geschändete Opfer

4. Vergewaltigte Opfer

5. Opfer von Raub

6. Opfer von Vertreibung

7. Opfer von Zwangsarbeit

8. Opfer von Erniedrigung

9. Opfer im Aufnahmeland Deutschland (amerikanischer-britischer und französischer Sektor)

9. Opfer im Aufnahmeland Sowjetunion – sowjetische Besatzungszone – DDR

10. Opfer in der kommunistischen Tschechoslowakischen Republik

11. Vermisste

12. Kinder und jugendliche als Opfer

13. Opfer anderer Nationalitäten oder anderer Volkszugehörigkeit

14. Unvergessen

 

Kommentare sind geschlossen.