Gebirge+Gesellschaft

.

Ehemalige Einwohner im Adlergebirge

Adlergebirgler in der Uniform der einstigen Heimat

Einwohnerverzeichnisse der Adlergebirgsorte. Einwohnerverzeichnis mit den Hausnummern in der Gemeinde, zum Zeitpunkt Dezember 1946, nach Unterlagen und Recherche von Harald Scholz 1969 bis 2009.

Diese Daten unterliegen keinem Datenschutz. Die Daten sind bereits mehrfach und an verschiedenen staatlich geförderten Stellen öffentlich zugänglich und teilweise einzel stehend oder auch gemeinsam, bereits mehrfach publiziert worden und öffentlich weitgehend bekannt

.

Oberes Adlergebirge

01. Gießhübel im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Der Jungobmann des VdA, „Verein der Adlergebirgler“ nach dem Besuch der hl. Messe in Gießhübel, vor dem Rathaus auf dem Markt in Gießhübel, im „Staatla“ auf dem Heimweg nach Pollom und Sattel.

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

 

02. Pollom im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

03. Sattel im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Das „umgearbeitete Kriegerdenkmal“ des I. Weltkriegs in Sattel / Sedlonov. Hier wurden die Namen der im I. Weltkrieg ermordeten deutschen Kriegsteilnehmer aus Sattel im Adlergebirge entfernt und bis heute nicht wieder erneuert.

Einwohnerverzeichnis von Sattel im Adlergebirge in den Jahren 1945.

Die Hauptgemeinde Sattel mit den Hausnummer 1 bis 162. Der Ortsteil Schierlich mit den Hausnummern Sch 1 bis Sch 13. Der Ortsteil Aschergraben mit den Hausnummern A 1 bis A 9. Verzeichnet ist in Spalte 7 der Wohnort, nach der Enteignung und Vertreibung in den Jahren 1945 bis 1946.

 

 

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945
001 1 SCHUBERT Alois † 04.08.1977 Gefrees/Obfr.
002 2 VOGEL Marie Peter † 23.07.1966 Bochum
003 2 VOGEL Elfriede Vogel † 09.03.2009 Bochum
004 2 VOGEL Franz † 30.09.1978 Bochum
005 3 VOGEL Wilhelmine Zeuner † __.04.1956 Naila
006 3 VOGEL Heinrich Heinrich † 06.12.1965 Naila
007 3 VOGEL Franz Sedlonov
008 3 VOGEL Josef Naila
009 4 VOGEL August † __.__.1947 Sedlonov
010 4 VOGEL Marie Vogel † 09.1971 Sedlonov
011 4 FICENEC Anna Vogel Sedlonov
012 5 ZEUNER Adolf † 21.04.1945
013 5 ZEUNER Agnes Novotny † 22.03.1964 Sedlonov
014 6 HARTMANN Alois † 09.01.1960 Stralsund
015 6 HARTMANN Katharina Schindler † 09.08.1972 Stralsund
016 6 HARTMANN Josef † 04.07.1987 Stralsund
017 7 SCHMIDT Anton † 04.1956 Sedlonov
018 7 SCHMIDT Anna Zeuner † 07.1979 Sedlonov
019 7 SCHMIDT Emilie Schmidt † 11.10.1996 CSSR ?
020 7 SCHMIDT Maximilian † 13.06.1998 Sedlonov
021 7 SCHMIDT Paula Schmidt † 07.02.1957 Großostheim
022 8 HARTMANN Wilhelmine Metzner Grieben
023 8 METZNER Gottfried Grieben
024 8 HARTMANN Helmut Grieben
025 8 HARTMANN Mariechen Hartmann Grieben
026 8 SCHMIDT Marie Schmidt Grieben
027 9 DÖRNER Johann † 17.12.1946 Sedlonov
028 9 DÖRNER Marie † 21.3.1950 Miltenberg
029 9 RIESNER Richard † __.__.1945 Sedlonov
030 9 RIESNER Anna Heuchel † __.__. 1950 DDR ?
031 9 MACH Anton DDR ?
032 9 MACH Mathilde Effenberger DDR ?
033 9 MACH Marie Mach CSSR ?
034 10 10 MACH Johann † 1947 Weinried
035 10 MACH Anna Mach
036 10 MACH Marie Zeuner † 26.7.1960 Babenhausen
037 10 MACH Ludmilla Mach Mannheim
038 10 MACH Antonie Mach Flohberg
039 10 MACH Helene Mach Augsburg
040 10 MACH Karoline Karoline Trostberg
041 10 MACH Marie Mach CSSR ?

04. Deschnei im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

05. Plaßnitz im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

06. Schedewie im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

07. Trtschkadorf im Adlergebirge

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

8. Friedrichswald im Adlergebirge

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

09. Tanndorf im Adlergebirge

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

10. Kerndorf im Adlergebirge

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

11. Michowie im Adlergebirge

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

12. Kronstadt im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

13. Lom im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

14. Groß Auerschim im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

15. Schwarzwasser im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

16. Klein Auerschim im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

17. Klein-Stiebnitz im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

18. Groß-Stiebnitz im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

19. Neudorf im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

20. Katscher im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

21. Kunzendorf im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

22. Schönwald im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

23. Sauflos im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

24. Probrub im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

25. Ritschka im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

26. Bärnwald im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Der Erste Jungobmann des VdA „Verein der Adlergebirgler“ und Herr Bischof Duca, Bischof aus Königgrätz / Hradec Kralove, (seit 2010 Erzbischof von Praha/Prag, eingesetzt durch Papst Benedikt XVI.) nach der hl. Messe in der zum Teil erneuerten Kirche, begrüßen sich auf dem Friedhofsgelände von Bärnwald und unterhalten sich über die bestehenden Probleme des Adlergebirges und seiner Menschen. Besonders über die Situation der im Oberen Adlergebirge stark zurückgehenden Kirchenbesucher, mit Ausnahme von Bärnald /Neratov und der sich daraus ergebenden fehlenden Priester, Auch über den starken Rückgang der aus Deutschland einreisenden „Alteingesessenen Adlergebirgler“, die natürlich zusätzlich fehlen und das für immer. Darüber war man sich im Gespräch absolut einig.

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

Heimattreffen der Adlergebirglerinnen und Adlergebirgler in der geliebten Heimat 1969, im „Oberen Adlergebirge“. Hier bei einem Besuch der Kirchenruine, vor dem damals noch mit Schutt des Kirchenbrandes zugeschüttetem Haupteingang der Kirche von Bärnwald /Neratov.

7. Rampusch im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

28. Halbseiten im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

 

29. Hlaska im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

30. Himmlisch- Ribnei im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 194

31. Bielai im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wo

32. Herrnfeld im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wo

33. Oberdorf im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wo

34. Mitteldorf im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wo

35. Hohen-Erlitz im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wo

36. Rokitnitz im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wo

 

37. Batzdorf im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wo

38. Niederndorf im Adlergebirge (Oberes Adlergebirge)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wo

Grulicher Ländchen

1. Böhmisch Peterdorf im Adlergebirge (Grulicher Ländchen)

Jungmädchengruppe aus Böhmisch Petersdorf 1939

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

2. Deutsch Petersdorf im Adlergebirge (Grulicher Ländchen)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

3. Wichstaatl im Adlergebirge (Grulicher Ländchen)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

im Adlergebirge (Grulicher Ländchen)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

im Adlergebirge (Grulicher Ländchen)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

im Adlergebirge (Grulicher Ländchen)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

im Adlergebirge (Grulicher Ländchen)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

im Adlergebirge (Grulicher Ländchen)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

im Adlergebirge (Grulicher Ländchen)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

im Adlergebirge (Grulicher Ländchen)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

im Adlergebirge (Grulicher Ländchen)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

im Adlergebirge (Grulicher Ländchen)

Lfd. Nr. Haus-nr. Nachname Vorname Geburtsname Geboren *verstorben † Wohnort nach 1945

.

Chema

über die bisherige Zusammenarbeit im „Gesamtgremium Adlergebirge“.

Benennung der jeweiligen Ablehnung (gekennzeichnet mit X und Ablehnungsjahr) einer Zusammenarbeit einer Organisation, eines gewählten Vorstandes oder eines anderen Mitgliedes im „Organ Adlergebirgsgremium“. Zusammengestellt nach Erzählungen aus der Adlergebirgsjugend von 1969.

Fazit:
Was noch 2000 bis 2007 hätte alles zusammengetragen und festgehalten werden können, zum Wohle für die Adlergebirglerinnen und Adlergebirgler ist heute 2014 unwiederbringlich verloren.

Zeitgeschehen:
Eine gemeinsame Kommission sollte auf Vorschlag des ersten demokratischen Ersten Jungobmanns des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ bereits im Jahre 1969 gebildet werden. Dieser Versuch sollte 1980, 1988, 2000, 2004, 2007 und danach jedes Jahr aufs Neue unternommen werden.

Verursacher der Ablehnung: .
Ablehnung erfolgte ausschließlich durch einen Partner. heute (2013) in Tröglitz in Sachsen Anhalt lebend.

 

Falsches Alibi: .

 

Zustand des Archivs: .
Dwe Zustand des Adlergebirgsarchivs in Waldkraiburg ist Bayern nicht würdig.

Arbeitsaufgabe:
Diese Arbeit der Sicherung und wissenschaftlichen Archivierung sind eine sehr alte und die erste Forderung und grundlegende Idee der „Adlergebirgsjugend von 1969“ unter der Leitung des ersten Ersten Jungobmanns..

Arbeitsleistung:
Diese Arbeiten die heute ungeachtet der Möhlichkeiten in Waldkraiburg bicht geleistet werden sind unermesslich und wissenschaftlich und heimatkundlich dem Freistaat Bayern nicht angemessen..

Groteske:
Durch die sehr groteske Verhaltensweisen der Obmannschaften in den vergangenen Jahren seit 1969, allen voran die des seit seiner Kindheit so desolat sozialisierten Ersten Obmanns aus Grulich, heute Tröglitz in Sachsen Anhalt, Herrn Karl Mück, führte zu wesentlich mehr tatsächlicher Vernichtung von eingesandten heimatkundlichen Unterlagen der Adlergebirglerinnen und Adlergebirglern jeglicher Qualität. Natürlich auch zu unverhältnismäßigen Verlusten und dadurch zum Verlust echten adlergebirgischen Wissens über die Lebensart und die Mentalität und über Kunst und Kultur in der Heimat.

Schaden:
Diese Nachlässigkeiten aller Obleute des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ führte allein zu Schäden nie aber zum Nutzen für die Nachwelt, für den Nachwuchs der Adlergebirglerinnen und Adlergebirgler oder zur Schaffung eines allumfassenden modernen ordentlichen Archivs und Museums.

Wissenschaftliche Arbeit und europäische Union: .
Eine wissenschaftliche und für die Nachwelt ordentlich durchgeführte Arbeit mit den noch vorhandenen Unterlagen der Adlergebirglerinnen und Adlergebirgler in den städtischen Räumen in Waldkraiburg ist das derzeitige „Arbeitsteam“, das grundsätzlich und gesamt Team um den Ersten Obmann aus Grulich, heute Tröglitz, das mehr einem Ausflug von Bewohnern eines Altersheimes gleicht, auf Kosten der europäischen Union, als einem ernst zu nehmendem Versuch wissenschaftliche Arbeit für das Adlergebirge und seine Bewohner zu leisten, wie es die Satzung des Vereins „Verein der Adlergebirgler“ gebietet. Das gesamte Team ist dieser Aufgabe ohne fremde Hilfe, Hilfe von wissenschaftlich gebildetem Personal weder geistig noch physisch noch mental gewachsen.

Pojemkinsches Dorf im Adlergebirge, sprich in Waldkraiburg, Landkreis Mühldorf amInn, in Bayern, Deutschland, Europäische Union im Jahr 2013:

Nachdem der Verein „Verein der Adlergebirgler“ und all seine Obmannschaften in über 40 Jahren in jedem Fall aber seit 2000 in keinster Weise die Forderungen der Adlergebirgsjugend unterstützten oder eingehalten haben, ist der Kaffeefahrtaktionismus und Tourismus nach Waldkraiburg nach Bayern. Allerdings im Fall der Archivwochen in Waldkraiburg wird diese Legende 2013 mitten in Europa und im Verein „Verein der Adlergebirgler“ echt gelebt und ist keine Legende.

.

.

Chema

Adlergebirgische Zusammenarbeit nach alter adlergebirglerischer Ethik und Moral duch nebenstehende Vereinigungen, Vereiine und Dachorganisationen: Zusammenarbeit nach den Forderungen der Adlergebirgsjugend von 1969
Anzahl der Stimmen im Gremium Adlergebirge unsere Heimat, eine demokratische Stimme in Deutschland Ablehnung mündlich oder schriftlich mitgeteilt bzw. signalisierte, hier jeweils mit
„x und der entsprechenden Jahreszahl in der die Ablehnung erfolgte“ gekennzeichnet
Vertrteten durch den Ersten Obmann,(hier der letzte ins Vereinsregister in Mühldorf am Innn in Bayern eingetragene Erste Obmann vermerkt)
Jugendrat der Adlergebirgsjugend 03
Prinz des Adlergebirges 01
Verein der Adlergebirgler 04 X 1970;
X 1980;
X1988;
X 2000;
X 2007;
X 2008;
X 2009;
X 2010;
X 2011;
X 2012;
X 2013;
zuletzt vertreten durch
Herrn
Karl Mück aus Grulich, heute
Tröglitz, in Sachsen Anhalt
Adlergebirgsverein 04
Förderverein für den Verein der Adlergebirgler 01
Förderverein für den Adlergebirgsverein 01
Jugendbeauftragte/r X 2007;
X 2008;
X 2009;
X 2010;
X 2011;
X 2012;
X 2013;
Adlergebirgsrat 01
Heimatrat des Adlergebirges 01
Frauenbeauftragte X 2007;
X 2008;
X 2009;
X 2010;
X 2011;
X 2012;
X 2013;
Verein „Sudetendeutsche Landsmannschaft e.V. in München“ 00
nur Beobachterstatus
Personenkreis aus dem Oberen Adlergebirge in der Tschechosloakei 03
Personenkreis aus dem Grulicher Ländchen in der Tschechosloakei 03
Personenkreis aus dem Friesetal in der Tschechosloakei 03
Schildberg 02
Grulich 02
Rokitnitz 02
Adlergebirgsjugend aus dem Adlergebirge 03 plus
03 aus den Städten wie vor
Kreis Reichenau 01
Kreis Landskron 01
Seniorenvertreter 01
Gesamt 41
Beisitzer laut Konzept der Adlergebirgsjugend
Redaktion MeiHeemt X 2007;
X 2008;
X 2009;
X 2010;
X 2011;
X 2012;
X 2013;
Redaktion Trostbärnla X 2007;
X 2008;
X 2009;
X 2010;
X 2011;
X 2012;
X 2013;
Landschaftsbetreuer Oberes Adlergebirge X 2007;
X 2008;
X 2009;
X 2010;
X 2011;
X 2012;
X 2013;
Landschaftsbetreuer Grulicher Ländchen X 2007;
X 2008;
X 2009;
X 2010;
X 2011;
X 2012;
X 2013;
Landschaftsbetreuer Friesetal X 2007;
X 2008;
X 2009;
X 2010;
X 2011;
X 2012;
X 2013;
Heimatortsbetreuer Gießhübel X 2007;
X 2008;
X 2009;
X 2010;
X 2011;
X 2012;
X 2013;
Heimatortsbetreuer Pollom X 2007;
X 2008;
X 2009;
X 2010;
X 2011;
X 2012;
X 2013;
Heimatortsbetreuer Sattel X 2007;
X 2008;
X 2009;
X 2010;
X 2011;
X 2012;
X 2013;
Heimatortsbetreuer Deschnei
Heimatortsbetreuer Plaßnitz
Heimatortsbetreuer
Heimatortsbetreuer
Heimatortsbetreuer
Heimatortsbetreuer
Heimatortsbetreuer
Heimatortsbetreuer
Heimatortsbetreuer

Kommentare sind geschlossen.